Die neue railjet-Radmitnahme im RADLOBBY-Test

Bereits 2008 hat die RADLOBBY Österreich auf die Notwendigkeit der Radmitnahme im damals neuen railjet hingewiesen, nun wurde nach mehreren Umbauverschiebungen diesem Bedürfnis der radfahrenden ÖBB-Kundschaft nachgekommen. Die erste railjet-Garnitur wurde Ende Februar adaptiert, bis Ende 2016 sollen alle 51 railjets nachgerüstet sein. Mit 5 Radplätzen pro Zug ist dann zumindest ein Grundangebot für die Radmitnahme im Fernverkehr gegeben. Damit haben die ÖBB nicht nur dem Druck der RADLOBBY, sondern auch den Bestimmungen des 3. EU-Eisenbahnpakets nachgegeben. Vor der baldigen Premiere des railjet-Radabteils am 3.April hat die RADLOBBY exklusiv das neue ÖBB-Service getestet. Hier folgt unser Bericht!

railjettest_04_web_rloe

So sehen die fünf Radplätze im tschechischen Railjet aus. Neun neue Railjets sind bestellt und werden mit dem selben Abteil ausgestattet sein; diese verkehren dann auf der Westbahn.

Wiener Hauptbahnhof, der railjet gen Süden steht extra 30 Minuten zu früh am Gleis. Denn vier TesterInnen der RADLOBBY sind mit ÖBB-Verantwortlichen für den ersten Praxistest der railjet-Radabteile zur Stelle. Das Testequipment bewegt sich vom E-Bike über klassische Stadträder bis zum Minibike. Beatrice Stude, Bahnbeauftragte der RADLOBBY, beschreibt: “Zuerst die Stiegen rauf und dann abbiegen durch die doch recht enge Tür. Das Anbringen von Kantenschutz im Zuge des Umbaus macht sich sofort bezahlt. Die 1,70m Rangierfläche vor den Radhängern ist nicht komfortabel , reicht aber aus um das Rad hinaufzubringen. Geschafft!”

railjettest_03_web_oebb

Selbst das etwas längere E-Bike geht sich im Test gut aus. Das Prozedere wird aber etwas erschwert, wenn weitere Hängeplätze belegt sind. Gesamt sind nun 1,70 x 2,80m Fläche reserviert für die Radmitnahme. Gepäckablage gibt es obendrein gleich nebendran.

railjettest_05_web_rloe

Das Fahrradabteil für sieben Fahrräder im tschechischen Railjet

Beatrice Stude ist großteils zufrieden: “Die Situierung der Radplätze am Ende der Garnitur immer gleich nach der Lok ist wohlüberlegt, da hier kaum Konflikte mit den anderen Gästen beim Zu- und Ausstieg zu erwarten sind.” Doch es geht künftig auch noch besser. “Gleich im Anschluss hatten wir die Möglichkeit die Radplätze der tschechischen railjet-Garnitur zu testen, die in den neuen railjets ab 2016 kommen soll. Komfortabel!” Denn dieser weist 5 Radhängeplätze mit Abstandsbreite der Sitzplätze plus 2 Radabstellplätze auf der gegenüberliegenden Seite auf. Wenn nicht alles ausgebucht ist kann direkt neben dem Rad auf einem der herunterklappbaren Sitze Platz genommen werden.

Plus und Minus im Vergleich

Karl Zauner, Obmann der RADLOBBY Niederösterreich, resümiert nach dem Test die Plus und Minus der neuen railjet-Radmitnahme.

railjettest_02_web_oebb

PLUS:

MINUS:

RESUMEE:

Gut dass der railjet endlich Rad fährt!

railjettest_06_web_rloe

So sehen die nachgerüsteten fünf Radbügel in den bestehenden Railjets aus.

 

Fotos: ÖBB & RADLOBBY

Alec, 27. März, 2015, Kategorie: Allgemein.

2 Kommentare zu “Die neue railjet-Radmitnahme im RADLOBBY-Test”

  1. Gabriele Brugner schreibt:
    29. März, 2015 um 09:27

    Ich finde es positiv, dass die Radlobby sích so eingesetzt hat und ich freu mich als langjährige Kundin der ÖBB mit meinen Rad auf Reisen gehen zu können. Das Angebot lässt aber noch zu wünschen übrig, die Bahn hätte schon bei der Planung Rücksicht auf ALLE Kundinnen nehmen sollen. Das erhöht die Kosten und auch die der Fahrkarte. Für mich ist das nur ein erster Schritt zum komfortablen Reisen. Diese Aufhängungen sind für starke Männer gemacht und nicht für Frauen. Ergo müssen Frauen wieder Männer bemühen, wo die männlichen Kavaliere eh schon Raritäten sind.

  2. Roswitha Mauerhofer schreibt:
    10. April, 2015 um 09:24

    Schön mit dem Rad im Zug zu Ausflugszielen zu gelangen. Jedoch ist das Einsteigen über die hohen Stufen schwierig, das Aufhängen für eine kleine Person unmöglich. Warum versetzt man die Aufhänghaken nicht in verschiedene Höhen? Wäre auch für so manche voluminösen Lenker von Vorteil.

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.