Endlich Riesenradsymbole in der Burggasse

Die Burggasse und Neustiftgasse weisen die breiteste Radinfrastruktur Wiens auf: die Bus- und Taxispur! Mitbenützung per Rad ist schon lange erlaubt, wir haben fast ebenso lange deutliche Radsymbole auf der Fahrbahn gefordert. Nun kamen endlich imFrühling 2012 welche, aber fuzziklein. Nun aber, dem siebten Bezirk sei Dank, sind die Radsymbole dort so groß wie nötig!

Alec, 28. November, 2012, Kategorie: Blog.

Ein Kommentar zu “Endlich Riesenradsymbole in der Burggasse”

  1. Flo schreibt:
    6. Dezember, 2012 um 10:54

    ist mir vor ein paar Tagen schon aufgefallen. Endlich! Bitte auch auf Radwegen. Diese blöden Radwegverkehrszeichen (blauer Kreis mit weißem Piktogram drüber) am Boden gepinselt, sind fürn Hugo. Von Beginn an relativ schlecht zu sehen, die Größe ist ein Witz, und wenn die Farbe mal verblasst, is sowieso vorbei mit dem erkennen (für Radler und zu Fuß gehende).
    Und nachdem ja die Kosten auch immer so ein Thema sind, ich geh mal stark davon aus das ein weißes Riesen Piktogramm billiger ist als ein 2-färbiges kleines.

Kommentar schreiben