Radfahren für Klimaschutz: RidePlanetEarth!

rideplanet_flyer_front_72Mit dem Fahrrad wurde am Sonntag, 6.12.09 weltweit – und auch in Wien – anlässlich des Starts des Klimagipfels in Kopenhagen für Klimaschutz beim RideVienna – RidePlanetEarth durch die kalte Stadt geradelt.

In vielen Städten fanden  Solidaritätsfahrten anlässlich der Ankunft des Klima-Radlers Kim Nguyen beim Klimagipfel statt, in Wien fuhren… über 40 Menschen vom Museumsquartier Vorplatz durch einige Bezirke bis zum Campus AKH, wo  sie von lecker Glühwein empfangen wurden.

Danke an Markus für dieses video unserer Ride:

Kim’s RidePlanetEarth

Kim Nguyen radelte 1 1/2 Jahre lang von Australien nach Kopenhagen, um Bewusstsein und Aufmerksamkeit für die dringende Notwendigkeit starker Maßnahmen für Klimaschutz zu wecken. Am 6. Dezember erreichte er sein Ziel, den UN-Klimagipfel, der entscheiden wird, ob wir den gefährlichen Klimawandel verhindern können.

Die IGF luden daher an diesem Sonntagnachmittag zu einer Soli-Radfahrt für Kims Anliegen durch Wien ein. Diese sind auch unsere Anliegen: Ein ambitioniertes, faires und bindendes Klimaschutzabkommen!

Radfahren ist Klimaschutz der Freude macht. Davon brauchen wir mehr! Kim trägt diese Botschaft nach Kopenhagen. Verbreiten wir sie auch hier in Wien!  So wie in vielen Städten weltweit am 6.12. zahllose Menschen gleichzeitig für diese Anliegen radelten.
Kims Website: http://rideplanetearth.lazybeef.net

Alec, 4. Dezember, 2009, Kategorie: Aktionen, Allgemein, Blog.

3 Kommentare zu “Radfahren für Klimaschutz: RidePlanetEarth!”

  1. 6.12.09 : Wien – RidePlanetEarth at Critical Mass Austria schreibt:
    4. Dezember, 2009 um 18:45

    [...] http://rideplanetearth.lazybeef.net/ http://lobby.ig-fahrrad.org/radfahren-fuer-klimaschutz/ [...]

  2. velosophie — Blog — International Planet Earth Ride schreibt:
    5. Dezember, 2009 um 01:34

    [...] finden  Solidaritätsfahrten anlässlich des Klimagipfels in Kopenhagen statt, in Wien findet der Start um 14.00, Museumsquartier Vorplatz, statt. Ende ist 15:30, Campus AKH, [...]

  3. vicious schreibt:
    5. Dezember, 2009 um 12:45

    Den Glühwein bitte erst nach dem Radeln ausschenken, sonst bekommt man einen schlechten Ruf.

Kommentar schreiben